SAALBACH HINTERGLEMM

im SOMMER...

 

DIE REGION

Saalbach Hinterglemm liegt im Salzburger Land nahe der deutschen Grenze. Im Winter als eines der größten und modernsten Skigebiete der Alpen bekannt, begeistert die Destination auch im Sommer mit zahlreichen Erlebnissen. Eingerahmt von den sanften Ausläufern der Pinzgauer Grasberge, ebenso wie den imposanten Gipfeln der Kitzbüheler Alpen sowie der Hohen Tauern, eignet sich das Gebiet ideal für zahlreiche Freizeitaktivitäten an der frischen Luft. Saalbach Hinterglemm befindet sich im Glemmtal. Im Talschluss finden Besucher eine spannende Naturerlebniswelt vor, die von einer beeindruckenden Bergwelt eingekesselt ist. Abenteuer für Familien mit Kindern, Sport- und Actionangebote sowie viele Einkehrmöglichkeiten in Hütten und Gasthäusern sorgen für Urlaubsfreuden bei Groß und Klein. Bei der Unterkunft können Gäste zwischen einer Vielzahl an unterschiedlichen Angeboten wählen. Ob kuschelige Almhütte, komfortables Hotelzimmer, moderne Ferienwohnung oder günstiges Jugend-Gästehaus: Saalbach Hinterglemm hat für jeden Geschmack und in jeder Preiskategorie etwas zu bieten.


ANREISE

Die Region ist bequem per Auto über die Autobahn A8 München – Salzburg zu erreichen. Alternativ ist auch eine Anreise mit dem Zug, beispielsweise nach Zell am See oder mit dem Flugzeug nach Salzburg oder München möglich. Mit dem Holiday Shuttle gelangen Gäste das ganze Jahr über bequem und günstig vom Salzburger und Münchner Flughafen nach Saalbach Hinterglemm. www.holiday-shuttle.at

JOKER CARD – TRUMPF IM GELDBEUTEL

In Saalbach Hinterglemm ist die JOKER CARD das Plus für den Gast. Sie inkludiert unter anderem den kostenlosen Zugang zu den Bergbahnen und damit auch das Angebot der umgebenen Berggipfel, von den Bike-Strecken bis zu den Themenwanderwegen. Sportsfreunde freuen sich über die freie Nutzung der Tennisplätze und des Freibads. Auch geführte Wanderungen sowie der Wanderbus in Saalbach Hinterglemm sind inbegriffen.
Die Leistungen auf einen Blick:

• Uneingeschränkte Benützung der in Betrieb befindlichen Seilbahnanlagen in Saalbach Hinterglemm
• Montelino’s Erlebnisweg, Berg und Expedition Kodok
• Biketrails BLUE & PRO Line am Reiterkogel
• Biketrails X-Line am Schattberg, Milka Line am Kohlmais, Z-Line am Zwölferkogel
• Tennisplätze in Saalbach Hinterglemm
• Talschlusszug und Teufelswasser im Talschluss
• Wanderbus in Saalbach Hinterglemm
• Freibad Käpt´n Hook in Saalbach
• Minigolf in Saalbach Hinterglemm
• Bis zu 10 geführte Wanderungen pro Woche
• Heilkräuterweg am Reiterkogel, Heimatrundweg am Zwölferkogel
• Lichtbildervorträge, Heimathaus/Skimuseum
• + viele attraktive Ermäßigungspartner

Die Urlaubskarte mit diesen und vielen weiteren Ermäßigungen ist während eines Aufenthaltes in einem der zahlreichen ausgewählten Partnerbetriebe inkludiert. Alle Informationen und eine Liste der Partner finden sich unter www.saalbach.com.

DIE TOP 10-TIPPS IM SOMMER

• Vier mal Gipfelglück
Vier Bergbahnen sind in Saalbach Hinterglemm im Sommer in Betrieb und bringen die Gäste auf den Kohlmais, Schattberg, Reiterkogel und Zwölferkogel.

• Die Seven Summits of Saalbach Hinterglemm
Sieben Gipfel, neun Stunden Gehzeit, 24 Kilometer und 1.413 Höhenmeter bilden die bergsteigerische Herausforderung für sportlich ambitionierte Wanderer

• Heilkräuterwanderweg
Im wunderschön angelegten Heilkräuter- und Alpenblumenweg am Reiterkogel kommen Hobbygärtner und Naturinteressierte voll auf ihre Kosten und erfreuen sich an der Kraft von über 80 heimischen Pflanzen.


• BIG-5-BIKE Challenge
Die Big-5-Bike Challenge ist für Tourenfahrer und Freerider im Sommer ein ganz besonderes Erlebnis. 5.000 Höhenmeter gilt es bei der Tour zu bewältigen.

• Montelinos Erlebnisweg
Zwischen Berg- und Mittelstation der Kohlmaisgipfelbahn befindet sich Montelinos Erlebnisweg für Familien und Kinder mit vielen lustigen Spielstationen.


• Berg und Expedition Kodok

Der Wettstreit mit dem listigen Kobold am Reiterkogel hält viele Abenteuer für Kinder und Jugendliche bereit.

• Freeride: X-Line, Milka Line, Pro & Blue Line und Z-Line
Eine der längsten Freeride Strecken Europas, einfachere Mountainbike-Strecken für Groß und Klein, Strecken für Pros und Strecken für Anfänger. In Saalbach Hinterglemm kommt jeder auf seine Kosten.

• Wanderlust - 400km Wanderwege
Ein unvergleichliches Panorama auf die schneebedeckten Gipfel der Hohen Tauern mit seinen Dreitausendern und die felsigen Konturen der Kalkalpen begleitet die Wanderer auf einer Höhe von 1.003 m bis 2.100 m Höhe Schritt für Schritt zum Gipfelglück.


• Käpt´n Hook Erlebnisfreibad
Die Freibadanlage bietet unter dem Motto "Käpt´n Hook" eine einzigartige Badelandschaft: 1000 Quadratmeter Wasserfläche mit Wildwasserkanal, Kletternetz, Massageliegen, Whirlsitzbank und Schaukelbucht.

• Der Talschluss:

Golden Gate Bridge mit Baumzipfelweg
Im Talschluss von Saalbach Hinterglemm befindet sich der höchstgelegene Wipfelwanderweg Europas. In Kombination mit der „Golden Gate Brücke der Alpen“ stellt das Ausflugsziel ein weltweit einzigartiges Projekt dar.



Europas größter Hochseilpark mit Europas längster Seilrutsche

Der Hochseilpark im Saalbach Hinterglemmer Talschluss besteht aus mehreren Parcours in unterschiedlichen Ebenen von drei bis 40 Meter Höhe.



Mystisches Teufelswasser im Hinterglemmer Talschluss

In der magischen Welt des Talschlusses befindet sich ein großzügig angelegter Themenpark, der an vielen Spiel- und Wellness-Stationen rund um das Element Wasser vorbeiführt.



Canyoning im Glemmtal

Der Canyoningparcours bietet mit Sprüngen, Rutschen, Seilquerungen und Abseilpassagen reichlich Spaß und Action.



NEU! Jump & Slide Park

Absprünge von bis zu 8 Metern Höhe und verschiedene Rutschen (zB: Tubingrutschen) in bis zu 2 Meter hohe Luftkissen sind das neueste Highlight im Talschluss.

BERGBAHNEN

Vier Bergbahnen führen im Sommer auf die umliegenden Berggipfel von Saalbach Hinterglemm. Bei der Bergstation der Reiterkogelbahn warten die Abenteuerwege Berg und Expedition Kodok auf die Kleinen. Biker freuen sich auf die Freeride-Strecken BLUE und PRO Line. Die Kohlmaisbahn führt zum Montelino’s Erlebnisweg und zur Milka Line. Der Schattberg X-press ist der Startpunkt für die Wanderung der Seven Summits und der Freeride-Strecke X-Line. Mit der Zwölferkogelbahn gelangt man zum Heimat-Rundweg, zu Montelinos Gipfelspielplatz, zur Freeride Strecke Z-Line sowie zum Slackline Parcours.


FAMILIÄRE FERIENFREUDEN

Familien erwartet in Saalbach Hinterglemm ein wahres Urlaubsparadies. Von aufwendig inszenierten Themenwanderwegen über ein aktives Abenteuerangebot mit Klettern und Biken in der umgebenden Bergwelt finden Groß und Klein zahlreiche Möglichkeiten, um die Ferien nach Herzenslust zu gestalten. Kaum hinaus zur Tür erwartet die Sommergäste ein großer Spielplatz inmitten der Natur.


ZWISCHEN CLOWNS… AM KOHLMAIS

Der sich über Saalbach erhebende Kohlmais ist der Gipfel der Kids, an dem schon der kleine Clown Montelino und seine kluge Eule warten. Beide nehmen die Kinder mit auf Montelino’s Erlebnisweg, eine liebevoll angelegte Suche nach den verlorenen Spielsachen des Clowns. 13 Spielestationen mit lustigen Aufgaben fordern die Kinder auf dem Weg von der Bergstation bis zur Mittelstation heraus. Für Spaß und Abkühlung bei Groß und Klein sorgt Montelino’s Wasserspielplatz, eine spritzige Spielestation mit allerlei Planschvergnügen. Der Spielepass zum Lösen der Aufgaben kann kostenlos an der Talstation der Kohlmaisbahn abgeholt werden. Auch Montelino’s Wildfütterung ist einen Besuch wert. Ein überdimensionaler, begehbarer Holzhirsch begeistert Kraxelfreunde und im weitläufigen Wildgehege können Rehe, Hirsche und Kitze beim Weiden oder bei der täglichen Fütterung beobachtet werden.
Montelinos Gipfelspielplatz am Zwölferkogel erwartet die Kids mit tollen Attraktionen wie einer Kletteranlage, Hangkurvenrutsche, dem neuen Slackline Parcours und vielem mehr.


...UND KOBOLDEN AM REITERKOGEL

An der Bergstation der Reiterkogelbahn wartet der Berg Kodok, eine bunte Erlebniswelt für junge Schatzsucher und Abenteurer. Ein hinterlistiger Kobold hatte dem Clown, dem Maskottchen von Saalbach Hinterglemm, die Zaubermütze gestohlen. Diese gilt es auf dem Berg Kodok durch das Lösen von zehn kniffligen Rätseln wiederzufinden. Wer das Zauberwort in seinen Abenteuerpass eingetragen hat, erhält an der Talstation einen Mützen-Sticker und nimmt an einem Gewinnspiel teil.
Leider gingen beim kurzzeitigen Besitz der Clownsmütze die Zauberkräfte auf den Kobold über. Um seine neu erworbenen magischen Fähigkeiten nicht gleich wieder zu verlieren, übertrug der Kobold seine Kräfte in einem geheimnisvollen Ritual auf kostbare Kristalle und versteckte sie an einem unbekannten Ort. Mit Hilfe eines GPS-Geräts oder einer Schatzkarte können die Kristalle im Rahmen der Expedition Kodok wieder aufgespürt werden. Abenteuerpass sowie Schatzkarte und GPS-Geräte erhalten die Kinder kostenlos an der Talstation der Reiterkogelbahn.


BADESPAß UND HÖHENTRAINING

Der Canyoning Parcours im Talschluss von Hinterglemm ist ein Highlight auf aktive Naturliebhaber. Er führt durch eine wasserreiche Schlucht und bietet sowohl wagemutigen als auch vorsichtigen Teilnehmern die richtige Route. Für spielerische Planschfreuden erwartet kleine und große Wasserratten kristallklares Quellwasser im Teufelswasser im Talschluss. Dieser großzügig angelegte Wasser-Themenpark begeistert Kinder wie Eltern mit Spiel- und Wellnessstationen. Direkt neben dem Teufelswasser an der Lindlingalm befindet sich Schnitza´s Holzpark, ein Erlebnis-Spielplatz rund um das Element Holz. Kreative Spielestationen und wöchentliche Schnitz-Workshops zeigen, was man aus dem Material alles basteln kann. Nur ein paar Meter weiter gibt es ein echtes Abenteuer für alle, die hoch hinaus wollen. Hier steht Europas größter Hochseilpark und freut sich auf Unerschrockene, die sich trauen, Europas längste Seilrutsche hinab zu sausen. Die neueste Attraktion ab Juni 2015 ist der Jump & Slide Park. Absprünge von bis zu 8 Metern Höhe und verschiedene Rutschen (z.B.: Tubing Rutschen) in bis zu 2 Meter hohe Luftkissen sind das neueste Highlight im Talschluss. Wer hoch hinaus will, sollte den Baumzipfelweg mit der Golden Gate Bridge der Alpen austesten. Die 200 Meter lange Hängebrücke startet direkt an der Lindlingalm. Nach der Überquerung der Brücke beginnt der 800 Meter lange Rundweg aus massivem Lärchenholz, der über Treppen und Brücken mehrere Stockwerke hoch zu den Baumwipfeln führt. Die Freibadanlage "Käpt´n Hook" bietet mit Rutschen und Wildwasserkanal eine willkommene Erfrischung an warmen Sommertagen.


GIPFELGLÜCK FÜR JEDEN GESCHMACK

Saalbach Hinterglemm ist das ideale Basislager um die umgebene Bergwelt zwischen den sanften Hügeln der Pinzgauer Grasbergen und den schroffen Spitzen der Kitzbüheler Alpen zu erkunden. 400 Kilometer beschilderte Wanderwege
warten darauf entdeckt zu werden. So findet sowohl der sportliche Alpinist als auch der gemütliche Genusswanderer seine individuelle Lieblingstour.


VIRTUELL WANDERN MIT DER SUMMIT LYNX APP

Mit der Smartphone-App SummitLynx können Outdoor-Begeisterte mit dem GPS-fähigen Handy ihre Erfolge am Berg sammeln und direkt mit Freunden und Familie teilen. Das Gipfel-(Log)buch ist weltweit einsatzfähig und funktioniert auch offline, ohne Netzverbindung. Außerdem können damit die „7 Summits of Saalbach Hinterglemm“ und alle anderen traditionellen Wandernadeln der Region verdient und auf Facebook geteilt werden. So können die Zuhausegebliebenen später die einzelnen Touren anhand der App „nachwandern“ und von den Erfahrungen der Wandergemeinschaft profitieren. Die App ist kostenfrei und für iPhone und Android erhältlich. www.summitlynx.com

FÜR SIEBENMEILENSTIEFEL

Ein Highlight für ausdauernde Gipfelstürmer ist die Tour der „Seven Summits of Saalbach Hinterglemm“. Gute Kondition und Trittsicherheit sowie die richtige Ausrüstung und Vorbereitung sind Voraussetzung für diese anspruchsvolle Höhentour. Neun Stunden Gehzeit, 24 Kilometer Wanderstrecke und 1.413 Höhenmeter bilden eine bergsteigerische Herausforderung. Die Route verläuft stets über der 2000er-Grenze und liefert grandiose Ausblicke. Mit dem virtuellen Gipfelbuch der Smartphone App Summit Lynx können Freunde und Familie von zu Hause aus die Tour live mit verfolgen und erhalten Insidertipps aus der Region. Ausgangspunkt für die Tour ist die Bergstation des Schattberg X-Press.


FÜR WISSBEGIERIGE

Wer es etwas gemütlicher mag, findet in Saalbach Hinterglemm auch schöne Panoramawanderungen oder den Einstieg zum beliebten Pinzgauer Spaziergang von Saalbach Hinterglemm nach Zell am See. Genusswanderer kommen auch am Zwölferkogel auf ihre Kosten. Bewegung und Wissen kombiniert der Heimat-Rundweg. Hier gibt es Interessantes über die Geschichte des Glemmtals und seine Entwicklung vom armen Bergbauerndorf zu einem Tourismusort mit internationaler Bedeutung nachzulesen. Spannende Sagen und Geschichten entführen zudem in die bewegte Vergangenheit. Direkt an der Reiteralm finden Naturfreunde den liebevoll gestalteten Heilkräuter- und Alpenblumenweg mit über 80 heimischen Pflanzen, ein eigener „Heilkräuterfolder“ liefert detaillierte Informationen dazu. Auf dem Weg dorthin, kommen Wanderer an einem der schön angelegten Speicherteiche vorbei.


RASANTE REIFEN

Tourenbiker und Freerider erwartet in der Umgebung von Saalbach Hinterglemm ein wahres Eldorado für alle Ansprüche und jedes Können: Über 400 Kilometer markierte Wege, Singletrails und Downhill-Routen, sowie komfortable Kabinenbahnen mit Fahrrad-Transfer, actionreiche Bike-Parks und außergewöhnliche Events machen diese Destination zum größten Bike-Vergnügen Europas.
Die Z-Line am Zwölferkogel startet direkt neben der Mittelstation, von wo sie sich mit einem atemberaubenden Blick auf Saalbach Hinterglemm Richtung Tal schlängelt. Absolutes Highlight ist der Wallride mit integrierter Action-Snapshot-Station, die spektakuläre Erinnerungsfotos schießt.
Eher beschaulich geht es auf der Milka Line, der 3,2 Kilometer langen Freeride-Strecke für Groß und Klein am Kohlmais zu. Hier ist ein sicherer und angstfreier Start für Nachwuchsbiker, Einsteiger und Genießer möglich.
Am Reiterkogel stehen die beiden Strecken PRO Line & BLUE Line für die rasante Abfahrt bereit. Die BLUE Line ist für Mountainbike-Anfänger konzipiert, bereitet aber auch den Geschwindigkeits-Junkies viel Spaß. Sie bietet Steilkurven, kleine Sprünge und flache Northshore Elemente. Die PRO Line hingegen ist die richtige Anlaufstelle für geübte und wagemutige Biker.
Unerschrockene erwartet am Schattberg mit der X-Line eine der längsten Freeride-Strecken Europas. Mit einer Länge von über sechs Kilometern und einem Höhenunterschied von 1.025 Metern schlängelt sich die X-Line von der Bergstation bis zur Talstation des Schattbergs. Auf dem abwechslungsreichen und naturbelassenen Trail mit zahlreichen Wurzelpassagen kommen alle Biker voll auf ihre Kosten.


REGIONALE LECKERBISSEN

Frische Luft und viel Bewegung, da knurrt abends der Magen. Die zahlreichen Restaurants und Hütten rund um Saalbach Hinterglemm sorgen für leckere und vielfältige Abhilfe. Von heimischer Pinzgauer Küche über Feinschmeckermenüs findet sich alles, was den Gaumen glücklich macht. Schwerpunkt liegt stets auf der Verwendung regionaler Produkte. Entlang der Touren finden erschöpfte Mountainbiker und Wanderer eine Auswahl von über 30 Hütten, um sich bei einer herzhaften Jaus‘n zu stärken, den Durst zu löschen oder einfach nur die Aussicht und die Sonne zu genießen. Die Schmankerln reichen von Kasnocken, Speckknödel bis zu den auch unter Einheimischen beliebten Ripperln. Ein besonderer Leckerbissen sind die Pinzgauer Blad’l. Dahinter verbirgt sich ein Teig aus Roggen- und Weizenmehl, der im heißen Fett gebacken wird und danach mit Sauerkraut, Kartoffelsalat, Kohlrabi oder mit Kartoffelgröst'l gefüllt wird. Manche Hütten geben zudem Einblicken in die alte Almtradition, in Handwerk und ursprüngliche Lebensweise und zeigen in der eigenen Käserei wie Molkereiprodukte hergestellt werden.


HOTELS & UNTERKÜNFTE IN HÜLLE UND FÜLLE

In Saalbach Hinterglemm können Urlauber aus den verschiedensten Unterkünften wählen. Die große Palette offeriert für jeden Geschmack etwas. Voll ausgestattete Ferienwohnungen punkten mit viel Freiraum und Flexibilität bei Familien. Kleine Pferdenärrinnen und Naturburschen kommen beim Urlaub auf dem Bauernhof voll auf ihre Kosten. Für ausgiebige Regeneration nach einem Aktivtag in der Natur bieten viele der Hotels ihren Gästen modern ausgestatte Wellnessbereiche. Von Sauna über Pools bis hin zu professionellen Beauty-Anwendungen findet der Erholungssuchende das richtige Angebot. Grün und gesund mit regionalen Produkten verwöhnen Biohotels. Teenager und Junggebliebene fühlen sich in den modern eingerichteten Hostels besonders wohl. Wer nach seinem Gipfelerlebnis gleich oben auf dem Berg bleiben möchte, sucht sich eine der vielen Almhütten.